"Trotzdem"
Bruder Paulus rät, in der Faschingszeit den grauen Alltagssorgen ins Gesicht zu lachen.
 Zur Mitte finden…
Jede Untersuchung über das Labyrinth müsste vom Tanz ausgehen. (Karl Kerényi)
 Kirche Herz Mariae

Die erste der nach dem zweiten Weltkrieg neu entstandenen katholischen Kirchen in Kassel wurde am 11. August 1957 geweiht. Sie wurde dem "reinsten Herzen Mariäs" gewidmet... 

 
 
GRÜN
1
"Trotzdem"
Bruder Paulus rät, in der Faschingszeit den grauen Alltagssorgen ins Gesicht zu lachen.
2
Zur Mitte finden…
Jede Untersuchung über das Labyrinth müsste vom Tanz ausgehen. (Karl Kerényi)
3
Kirche Herz Mariae

Die erste der nach dem zweiten Weltkrieg neu entstandenen katholischen Kirchen in Kassel wurde am 11. August 1957 geweiht. Sie wurde dem "reinsten Herzen Mariäs" gewidmet... 

4
Ökumenisches Kirchenzentrum Ahnatal
Gemeinsame Wege gehen...
5
 

» Euch, die ihr mir zuhört, sage ich: Liebt eure Feinde; tut denen Gutes, die euch hassen. Segnet die, die euch verfluchen; betet für die, die euch misshandeln. Dem, der dich auf die eine Wange schlägt, halt auch die andere hin, und dem, der dir den Mantel wegnimmt, lass auch das Hemd. « 

Lk 6,27-29 


Josef Albers, Study for Homage to the Square, 1953/55


Es gibt Menschen, die auf die Mängel ihrer Freunde sinnen;

dabei ist nichts zu gewinnen.

Ich habe immer auf die Verdienste meiner Widersacher achtgehabt und davon Vorteil gezogen.


Johann Wolfgang von Goethe (1749 - 1832)

 

Gebet für Europa 

Vater der Menschheit, 

Herr der Geschichte!


Sieh auf diesen Kontinent, dem du die Philosophen, die Gesetzgeber und die Weisen gesandt hast, Vorläufer des Glaubens an deinen Sohn, der gestorben und wieder auferstanden ist.


Sieh auf diese Völker, denen das Evangelium verkündet wurde, durch Petrus und durch Paulus, durch die Propheten, durch die Mönche und die Heiligen. Sieh auf diese Regionen, getränkt mit dem Blut der Märtyrer, berührt durch die Stimme der Reformatoren. Sieh auf diese Völker, durch vielerlei Bande miteinander verbunden, und getrennt durch den Hass und den Krieg.  

Gib, dass wir uns einsetzen für ein Europa des Geistes, das nicht nur auf wirtschaftlichen Verträgen gegründet ist, sondern auch auf menschlichen und ewigen Werten: Ein Europa, fähig zur Versöhnung, zwischen Völkern und Kirchen, bereit, um den Fremden aufzunehmen, respektvoll gegenüber jedweder Würde.


Gib, dass wir voll Vertrauen unsere Aufgabe annehmen, jenes Bündnis zwischen den Völkern zu unterstützen und zu fördern, durch das allen Kontinenten zuteil werden soll die Gerechtigkeit und das Brot, die Freiheit und der Friede.


AMEN. 


Carlo Maria Kardinal Martini (1927-2012)

 


Gemeindefasching 2019

Der Festausschuss freut sich

über

Mithelfende beim Aufbau*,

Mithelfende beim Theken- oder Küchendienst*,

Bühnenbeiträge*,

viele Gäste!

* gerne im Pfarrbüro melden...

 

Slowenisch: Herz-Lebkuchen...

Die Lebkuchen-Herstellung zählt zu den ältesten Handwerken in Slowenien. Es entwickelten sich darum viele liebenswerte Traditionen. Die Herzen waren tiefrot, kunstvoll verziert und mit Botschaften versehen. Warum manchmal ein kleiner Spiegel integriert war, werdet Ihr erfahren...

Offener Brotbacknachmittag für Kinder und Jugendliche

Donnerstag, 28. Februar, 15.30 Uhr

Wie in jedem Jahr fällt der Weltgebetstag der Frauen auf den ersten Freitag im März.

Die Teams „Erstkommunion“, „Kinder-und Jugendgottesdienst“ der ev. Kirche am Jungfernkopf und das ökumenische Team „Weltgebetstag“ laden ein, dem Thema des Weltgebetstags entsprechend, Slowenien, eine typische Landesspeise herzustellen, herzförmige "Lebkuchenbrote". Der Nachmittag endet mit einer Andacht, die Pfarrer Markus Steinert halten wird. Die Veranstaltung findet im Ökumenischen Gemeindezentrum Ahnatal statt. Die Brote werden am darauffolgenden Tag innerhalb des Gottesdienstes in der evangelischen Kirche am Jungfernkopf von Kindern und Jugendlichen den Gottesdienstbesuchern übergeben und im Anschluss gemeinsam verspeist.


Herzliche Einladung! Macht mit!

 

Weltgebetstag der Frauen | 1. März

Ökumenisch, weiblich, stark

Weltgebetstag 2019

Über Konfessions-, Alters- und Ländergrenzen hinweg engagieren sich Frauen beim Weltgebetstag für globale Gerechtigkeit, Frieden und Geschlechtergerechtigkeit in Kirche und Gesellschaft. Damit leisten sie in über 120 Ländern einen wertvollen Beitrag für die christliche Ökumene und für ein respektvolles Miteinander aller Menschen weltweit.

Am Freitag, den 1. März 2019 feiern wir rund um den Erdball den Weltgebetstag der Frauen aus Slowenien:

Herzliche Einladung mitzumachen!

Kommt, alles ist bereit! Es ist für alle Platz! - In diesem Jahr in der Kirche Am Jungfernkopf -

Im Fokus des Gottesdienstes zum Weltgebetstag 2019 aus Slowenien steht das Gleichnis vom Festmahl (Lk 14,13-24). Angestoßen von Frauen aus Slowenien, möchten sich Frauen aus den Gemeinden Herz Mariae | Erlöserkirche | Kirche am Jungfernkopf auf den Weg machen, eine Kirche zu werden, in der mehr Platz ist und alle mit am Tisch sitzen. 

Dazu wird ein gemeinsamer Gottesdienst vorbereitet und gefeiert.

Auch Kinder und Jugendliche sind gerne dabei! Für sie sind spannende Aktionen vorgesehen.


♥ Ehe. Wir. Heiraten. ♥

Seminar zur Vorbereitung auf die kirchliche Trauung | 27.04.2019 oder 30.11.2019


PFARRGEMEINDE HERZ MARIAE


Markus Steinert | Pfarrer

Gottesdienste


Herz Mariae Kassel

samstags: 

18:00 Uhr Vorabendmesse

zum 1. Sonntag des Monats

sonntags:

  9:30 Uhr Heilige Messe

am 1. Sonntag des Monats mit besonderem Element...

11:00 Uhr Familiengottesdienst

am 2. und 4. Sonntag des Monats


Heilig Geist Ahnatal

samstags: 

18:00 Uhr Vorabendmesse

(außer am 1. Sonntag des Monats)

sonntags:

11:00 Uhr Heilige Messe

am 1. Sonntag des Monats

Pfarrbüro


Ansprechpartnerin:

Martina Stumpf


Bürozeiten:        

Mo. Mi. Fr.   

09:30 – 12:00 Uhr   

  

Di. Do.          

15:00 – 18:00 Uhr

Aktueller PFARRBRIEF

ADVENT

Was bedeutet diese Zeit für uns?


Was war los in unserer Pfarrgemeinde?

Was kommt? - Helfende Hände


Danke sagen!

Sommerpfarrbrief 2018

Heilige sind Menschen, durch die es anderen leichter wird, an Gott zu glauben.


Nathan Söderblom (1866 - 1931)

Theologe und Religionshistoriker,

Erzbischof von Uppsala,

Friedensnobelpreisträger 

Odilon Redon, Rotes Boot mit blauem Segel, 1906/07

Facung the World - Wir sind Herz Mariae!

Helfende Hände

Helfende Hände: Engagement – Talente entdecken! Für Herz Mariae!

Bei der Arbeit mehr zu empfangen, als zu geben... Das ist es, was Christen „Berufung“ nennen.

Ohne Ehrenamt keine Zukunft für die Kirche... ! 

Es gibt vielfältige Möglichkeiten, auch in unserer Kirche aktiv zu werden...


Herz Mariae | Fairtrade-Gemeinde
 

Dass der Sonntag um des Menschen willen gemacht ist, und dass der Mensch nicht um des Sonntag willen da ist, - so wird es unseren Kommunionkindern immer wieder vermittelt.

 

Lese-Empfehlungen...

 

Erstkommunion

Firmung

Dienst am Altar

Der Kindergarten Herz Mariae

Kindergarten Herz Mariae

... ist lebendiger Teil unserer Gemeinde!


Unsere Talente gedeihen am besten, wenn sie in einem Klima der Herzlichkeit aufwachsen können.

Ernst Ferstl


Ganz leer lässt der liebe Gott keinen ausgehen; die Eltern und Erzieher müssen nur ausfindig machen, wo die Spezialbegabungen liegen.

Theodor Fontane


Leiterin:
Olga Engelhardt

 

Kirchenchor in Herz Mariae
Kinder- und Jugendkantorei Kassel
Chor in cantico
Musik in der Rosenkranz- und Elisabethkirche in Kassel
 

 
 

Die Erschaffung Adams, Michelangelo Buonarotti, zwischen 1508 und 1512, Fresko, 480 x 230 cm, Sixtinische Kapelle, Rom

Es gibt kein Leben nach dem Tod

(...);

das ist ein Märchen für Leute,

die Angst im Dunkeln haben.

 

Exklusiv für Herz Mariae

Deutsches Rotes Kreuz - Logo

Im Gespräch mit...

...Rudolf Seiters | ehemaliger DRK-Präsident

Ich habe meinen Glauben nie plakativ vor mir her getragen.

 
 

„Du sollst nicht falsch Zeugnis reden wider Deinen Nächsten“ | Das achte der Zehn Gebote

oder


„Du sollst nicht ´alternative Fakten` schaffen“… 

Zum Problem der „gefühlten Wahrheit“ in unserer Gesellschaft

von Christine Striegel

 

Soll der Obelisk wirklich weg?

Parteien in Kassel sprechen sich für den Abbau des Kunstwerks aus

 

Erstkommunion 2018

Erstkommunion

Am 16.8. ist es wieder losgegangen...

Gruppenstunde Zweitkommunion

"Zweit"kommunion

Nach der Erstkommunion geht's weiter...

Gruppenstunde

Jugendgruppe

...altersübergreifend

bis zur Firmung

Firmung 2017

Firmung

alle zwei Jahre | wieder im November 2019...

 


 

Katholische Kirchengemeinde

Herz Mariae | Kassel



Ahnatalstraße 29
34128 Kassel


 





Telefon: 0561 | 61524

Telefax: 0561 | 6026895 


 

Pfarrbüro - Öffnungszeiten


Montag, Mittwoch, Freitag:
9:00 - 12:00 Uhr
Dienstag, Donnerstag:
15:00 - 18:00 Uhr

 


© Herz Mariae | Kassel

 

Katholische Kirchengemeinde Herz Mariae 

Ahnatalstraße 29  

34128 Kassel




Telefon: 0561 | 61524
Telefax: 0561 | 6026895 



© Herz Mariae | Kassel