12.11. | Jahreskreis | Herz Mariae

Heiliger Josaphat

Leben

Geboren im Jahr 1580 in Wlodzimierz (Russland), gestorben am 12. November 1623 in Witebsk (Russland).

Ikonen sind Kult- und Heiligenbilder die überwiegend in den Ostkirchen, besonders der orthodoxen Kirchen des byzantinischen Ritus von orthodoxen Christen der Verehrung dienten und dienen. Produziert wurden sie auch von und für nicht orthodoxe Christen.

Ikonen galten als heilig, d.h. die Botschaft ihres Bildinhaltes sollte sich unmittelbar übertragen und mitteilen, als Wahrheit ohne Interpretationsspielraum.

Josaphat Kunzewitsch wurde als Sohn orthodoxer Eltern in Wlodzimierz (Ukraine) geboren. Als junger Mann trat er in Wilna zu der mit Rom unierten ruthenischen Kirche über.

1604 wurde er Basilianermönch. Mit 38 Jahren, 1618, wurde Josaphat Erzbischof von Polozk (damals Polen, heutiges Weißrussland).  Seine Diözese führte er mit Weitsicht und Geschick, als Beichtvater und Prediger erlangte er großes Ansehen. Er bemühte sich um Reformen in seinem Orden und um die Ausbreitung der ruthenischen Kirche. 

Mehrfach sprach er sich für die Einheit mit der römischen Kirche aus. Deshalb machte er sich unter den Orthodoxen allerdings Feinde.

Auf einer Visitationsreise wurde der Erzbischof von fanatischen Gegnern in Witebsk ermordet.

Reliquien und Heiligsprechung

Seine Reliquien wurden zunächst nach Wien, später nach Rom übertragen. Papst Pius IX. sprach Josaphat Kunzewitsch 1867 heilig.

Name

"Josaphat" kommt aus dem Hebräischen und bedeutet "Jahwe hat gerichtet".

Darstellung

Der heilige Josaphat wird als Basilianermönch oder in Bischofsgewändern mit Hackmesser dargestellt.

Katholische Kirchengemeinde

Herz Mariae | Kassel



Ahnatalstraße 29
34128 Kassel


 





Telefon: 0561 | 61524

Telefax: 0561 | 6026895 


 

Pfarrbüro - Öffnungszeiten


Montag, Mittwoch, Freitag:
9:00 - 12:00 Uhr
Dienstag, Donnerstag:
15:00 - 18:00 Uhr

 


© Herz Mariae | Kassel

 

Katholische Kirchengemeinde Herz Mariae 

Ahnatalstraße 29  

34128 Kassel




Telefon: 0561 | 61524
Telefax: 0561 | 6026895 



© Herz Mariae | Kassel