07.07. | Jahreskreis | Pfarrgemeinde Herz Mariae

Heiliger Willibald

Leben

Geboren am 22. Oktober 700 in England, gestorben am 7. Juli 787 in Eichstätt.

Willibald (700–787) war der Sohn eines angelsächsischen Königspaares und der Bruder des heiligen Wunibald und der heiligen Walburga. 

Willibald erhielt als Knabe seine Ausbildung im südenglischen Kloster Waltham. Er unternahm von 720, gemeinsam mit seinem Vater Richard von Wessex und seinem Bruder Wunibald eine Pilgerfahrt nach Rom. Unterwegs starb der Vater, die beiden Brüder erreichten Rom alleine. Sie blieben zweieinhalb Jahre in der Heiligen Stadt. Willibald zog dann alleine bis 729 weiter nach Konstantinopel und Palästina. 

Von 730 bis 739 lebte er im Kloster Monte Cassino und wirkte bei dessen Wiederaufbau mit. 739 sandte ihn Papst Gregor III. in die Mission nach Deutschland, wo er vom heiligen Bonifatius zunächst zum Priester, dann zum Bischof von Eichstätt geweiht wurde. Von dort aus missionierte Willibald das umliegende Gebiet. Er unterstützte Wunibald bei der Gründung des Klosters Heidenheim als Stützpunkt für die Mission und betraute Wunibald und Walburga mit der Leitung. Willibald baute den ersten Dom in Eichstätt. Der Grundriss besitzt die Form eines griechischen Kreuzes.

Name

"Willibald " kommt aus dem Angelsächsischen und bedeutet "der Willensstarke, Kühne".  

Darstellung

Der heilige Willibald wird meistens In Pontifikalkleidung mit Bischofsstab dargestellt, mit Buch und zwei Pfeilen.

Patron

Willibald ist Patron des Bistums Eichstätt. Er ist Patron der Gittermacher.

Reliquien

Seine Gebeine ruhen im Dom zu Eichstätt.

Weil Bischof Willibald sich häufig mit Adligen beriet, wurde er auch "Bischof der Edlen" genannt.

Katholische Kirchengemeinde

Herz Mariae | Kassel



Ahnatalstraße 29
34128 Kassel


 





Telefon: 0561 | 61524

Telefax: 0561 | 6026895 


 

Pfarrbüro - Öffnungszeiten


Montag, Mittwoch, Freitag:
9:00 - 12:00 Uhr
Dienstag, Donnerstag:
15:00 - 18:00 Uhr

 


© Herz Mariae | Kassel

 

Katholische Kirchengemeinde Herz Mariae 

Ahnatalstraße 29  

34128 Kassel




Telefon: 0561 | 61524
Telefax: 0561 | 6026895 



© Herz Mariae | Kassel