Sakramente - Pfarrgemeinde Herz Mariae

Priesterweihe

Das Sakrament des "Ordo", also der Weihe, hat drei Stufen: die Diakonenweihe, die Priesterweihe und die Bischofsweihe.

Diakone und Priester üben ihren Dienst als Mitarbeiter des Bischofs aus, nämlich im Auftrag Jesu Christi das Volk Gottes zu leiten, den Glauben zu verkünden und die Sakramente zu spenden. Der Bischof spendet das Weihesakrament durch Handauflegen.


Diakon und Priester vermitteln und stehen dafür ein, dass Gott wirklich und ein lebendiger Gott der Menschen ist. Sie halten sozusagen in einer in sich selbst verschlossenen Welt „den Himmel offen“ und zeigen, dass Gott für sie persönlich und durch sie für andere die Realität ist, mit der man rechnen muss.

Ein „Mann Gottes“ soll zeigen, dass der Mensch kein Produkt des Zufalls ist. Er soll vermitteln, dass da einer ist, der einen kennt, der einen hört, der einen liebt, sich seiner annimmt und bei dem man im Leben und im Sterben geborgen ist.


Was tun, wenn man Diakon oder Priester werden will?

Das Leben eines katholischen Priesters oder Diakons ist ein Ruf, Gott zu dienen und auch jenen, die Er an und in den Weg stellt.

Wenn Sie sich ein Leben in dieser Form der Nachfolge Christ vorstellen können, wenden Sie sich gerne an den Diakon oder Priester unserer Gemeinde.