& mehr - Pfarrgemeinde Herz Mariae

Beerdigung

Was ist zu tun im Trauerfall?

Was uns allen gemeinsam ist, ist die Tatsache, dass wir sterben müssen. Der Tod gehört zum Leben. Für uns Christen ist er nicht das Ende, der Abbruch alles Schönen dieses Lebens, sondern der Beginn eines anderen, neuen Lebens bei Gott.

Wir leben in der Zuversicht, dass Gott uns nicht im Tod untergehen lässt. Schmerz und Leid haben ein Ende, und alles Schöne und Gute dieses Lebens bleibt aufgehoben und wird vollendet zum ewigen Glück.

Für die Hinterbliebenden lässt sich daraus Trost und Hoffnung gewinnen. 

Wenn Sie in Ihrer Familie oder im Bekanntenkreis einen Todesfall haben und Sie eine kirchlich-katholische Begräbnisfeier wünschen, wird ihr Bestatter sich an uns wenden.

Beerdigungen finden in der Regel auf einem der Ahnataler bzw. Kasseler Friedhöfe oder im FriedWald Reinhardswald bzw. Ruheforst Kaufungen statt.

Der Geistliche, der den Trauergottesdienst hält, besucht Sie in den Tagen vor der Beerdigung, um mit Ihnen zusammen die Gestaltung der Trauerfeier zu besprechen. In Zeiten des Abschieds und der Trauer steht er den Angehörigen für eine weitere Trauerbegleitung, auch nach der Beerdigung, zur Verfügung.